"Wir lassen sie nicht in der Wüste stehen..." Denn nicht überall, wo Glötzl drauf steht wird auch Glötzl-Kompetenz und Traditionsbewusstsein angeboten. Bei uns schon...
FiberLine® Creative Labs Wenn die Zukunft schon Gegenwart ist...

Die GGB verfügt über ein modernes Modelllabor zur Herstellung von faseroptischern Applikationen, die direkt aus der "Knowledge Base" über eine 3D Konstuktionssoftware aus dem Kopf in den Computer und über Nacht im 3D Druckverfahren individualisiert in der Hand liegen, und montiert werden können.

 

 

 

 

3D Druck ist heute Standard und als Basis- Technologie nicht mehr wegzudenken.

Sie ersetzt natürlich nicht alle konventionellen Fertigungsverfahren sondern muss mit feinmechanischem Handwerkszeug in der Produktion kombiniert und vereinigt werden.

FiberLine® Sensoren sind auf dieser Basis jedoch Individuell auf die Anwendung im Ingenieurbau angepasst und konfektioniert.

Die Produktion der Konfektionsteile kann aber optimiert und ortsunabhängig an jedem beliebigen Standort stattfinden.

Ablauf:

Modelldaten aus unserm Hause werden via Email verschickt und mit Begleitparametern für die Einstellung der Drucker sowie Materialwahl übergeben und können im Replikator-Verfahren ohne Zeitverlust überall, bei unseren Partnerfirmen erstellt, und konfektioniert werden.

Die Lagerhaltung von faseroptischen Kernkomponenten und Materialien ist  minimiert und sehr überschaubar.

So wie man vor einiger Zeit noch ein "Fax" mit Konstruktionszeichnungen für die Fertigung verschickt hat, sendet man heute die fertige Konstruktion auf den Arbeitsplatzdrucker des Kunden oder Kollegen.

Natürlich nutzen wir dieses Verfahren auch selbst, in der eigenen Produktion um unkompliziert und zeitnah Modifikationen für Ihr Bauprojekt erstellen zu können.

In Großprojekten übernehmen bis zu zehn dieser Maschinen die Serienproduktion oder werden an ein High End Produktionssätten übergeben. Quasi über Nacht halten wir das Ergebnis unserer Schaffenskraft in der Hand.

Ja, richtig: Raumschiff Enterprise, die nächste Generation lässt grüßen...

Was gestern noch "Science Fiction" war, ist heute mit ein wenig Innovationsgeist und visionärem Denken, kombiniert mit sehr viel Erfahrung und Basiswissen umsetzbar.

Ein Quantensprung der modernen Realisierung von Ingenieurswissen zum Ort der Anwendung.

Entschuldigen Sie bitte,

aber mehr verraten wir an dieser öffentlichen Stelle natürlich nicht. Um mehr Informationen zu erhalten, dürfen sie nicht Joachim Schneider-Glötzl heißen und sollten sich offiziell als Partner von Jürgen Glötzl in der GGB Creative Labs bekennen. :-)

Ihr Jürgen Glötzl -
Tradition bedeutet in Leipzig auch Fortschritt

Qualität und Anspruch:

Modernste semiprofessionelle Produktionsmaschinen sind heute in der Lage, Maßhaltigkeiten von 0,1 und auch 0,05 mm zu gewährleisten.

Sie bieten die Möglichkeit, neben den gebräuchlichen Industriekunststoffen wie: PLA, PE, ABS und Plexiglas auch moderne Verbundfaserstoffe aus Carbon und Glasfaser zu verarbeiten, die in Verbindung mit geeigneten Träger- und Compositmaterialien, Klebstoffen und definierbaren Vergussmaterialien, die die gewünschten Stabilitätsparametern und mechanischen Eigenschaften der Applikation besitzen. Diese wurden an vielen Stellen auch umfassend untersucht.

Sie sind notwendig, um eine kalkulierbare Anwendung mit reproduzierbarem Ergebnis zu erschaffen. Aus dem Geist auf den Tisch.

Glauben Sie mir: "Wer ein Edelstahl Strain Guage mit einer Wandstärke von 0,5 mm in einem Pfahl instrumentiert darf auch gerne auf die Haltbarkeit eines Carbonfaser verstärkten Kunststoff Aufnehmers für die nächsten 80 Jahre, selbst unter widrigsten Bedingungen vertrauen."

So einfach wie es sich ließt, ist es natürlich nicht, aber Sie dürfen gerne zur Kenntnis nehmen, dass unser Knowhow nun schon auf 30 Jahren Entwicklungs- und Forschungsarbeit basiert, die in den letzten sechs Jahren eben mit diesen technologischen Möglichkeiten erweitert wurde.

Die GGB ist schon lange im 21. Jahrhundert angekommen.
Kommen Sie mit... wir "beamen" Sie in das nächste.

Erfolgsstorry: Veröffentlicht 2018 auf "Messen in der Geotechnik" in Braunschweig klicken Sie hier zur Präsentation

Made in Saxony

Stand: 13.03.2018

NEXT generation independent services - "completete solutions" "Näher am Kunden, näher an der Lösung und näher am Bau..."
GGB Gesellschaft für Geomechanik und Baumeßtechnik mbH ▫ Leipziger Straße 14 ▫ 04571 Rötha OT Espenhain ▫ email. info@ggb.de ▫ tel. 034206 646 0