"Wir lassen sie nicht in der Wüste stehen..." Denn nicht überall, wo Glötzl drauf steht wird auch Glötzl-Kompetenz und Traditionsbewusstsein angeboten. Bei uns schon...
Die GGB im europäischen Kontext

Unsere Rolle als deutsches Unternehmen in der Europäischen Union und unsere weltweite Verantwortung

Wir als deutsches Ingenieurunternehmen sehen uns traditionell in einer Vorbildfunktion.

Das deutsche "Ingenieursprodukt" genießt einen weltweiten hervorragenden Ruf, als zuverlässige und fundierte Leistungs- und Lösungskompetenz, die allerorts gerne in Anspruch genommen wird. Dieser Leumund reicht bis in den untersten Zipfel in Südamerika bis nach China, wo man uns stets mit offenen Armen empfängt und gespannt den Lösungsvorschlägen folgt und diese auch gerne annimmt.

Das deutsche Qualitätsbewusstsein, dass weit über die eigentliche Produktverantwortung im Sinne der Haftung hinausreicht, erlaubt uns Expertisen zu erstellen und macht die eigentliche Ingenieursberatung erst möglich.

Die Verantwortung hieraus ist uns bewusst, trotzdem halten wir uns mit Beratungsleistungen nicht zurück. Dies danken uns internationalen Hersteller und wertschätzen diesen Einsatz mit Vorzugsrabatten und technischer Unterstützung, die wir wiederum in Eigenverantwortung an unsere Kunden weitergeben können.

Es ist nicht allerorts klar, welchen Vorteil das weltweite Sicherheitsbedürfnis in der Geo- und Baumesstechnik daraus ziehen kann. Es ist unsere Aufgabe dies zu kommunizieren und unsere Marktstellung entsprechend auszubauen. Die wichtigsten Marker zur Erfüllung dieses Ziels, ist eine funktionierende Wirtschaftspolitik im innen und Außenverhältnis unserer Regierung.

Die lokale Würdigung dieser urdeutschen Leistung genauso, wie deren notwendige Wertschätzung im deutschen Ausschreibungsprozedere. Die Stärkung des Mittelstands spielt dabei eine wesentliche Rolle. Das Thema der "Funktionalen Ausschreibung" im Baugewerbe wird derzeit nur schleppend angewendet, obwohl sie genau dies als Zielsetzung in der VOB beschreibt und verwirklichen soll.

Der europäische Gedanke eines vereinten Europas zwingt uns auch, uns selbst nicht als so wichtig zu nehmen. Wir sind nur ein Teil dieser Vorstellung und haben das Recht europäisch zu denken und zu handeln, genauso auch die Pflicht unsere Kollegen und Partnerunternehmen in unser Handeln einzubeziehen um der globalen Wirtschaft eine Chance zu geben. Längst ist der Begriff "Made in Germany" nicht mehr das, was die Welt sehen und begreifen will.

 

"Made in Europe" soll der neue Standard werden.

Wir ergänzen dies, mit unserem Alleinstellungsmerkmal "German Engineering" und geben damit der Wirtschaftskraft in unserem Land eine neue internationale Bedeutung. Wir hoffen dass unsere Regierung diesem Ziel, vor allem in der Bildungspolitik treu bleibt und sich dem Vorteil unseres Wirtschaftsstandortes bewusst ist, damit dieser Standard auch auf lange Sicht erhalten bleibt.

Aus diesem Grund hat sich die GGB seit Anfang 2016 entschlossen die verpflichtende Verbindung zu deutschen Produktionsstandorten aufzugeben und sich europäisch zu positionieren. Gleichermaßen sind positive EInflüsse und Technologien aus Kontinent übergreifenden Verbindungen nicht mehr wegzudenken. Wer europäisch denkt, entscheidet global und damit mit dem Fokus auf die weltweite Wirtschaft, den Problemstellungen und Lösungen. Diesen Schritt sind wir konsequent gegangen.

 

"think big" ist nicht nur ein Schlachtruf aus dem Marketing.

Er soll uns motivieren über den eigenen deutschen Gartenzaun hinaus zu schauen und sich nicht nur an den eigenen Gartenzwergen zu erfreuen, sondern unsere Nachbarn im Auge zu behalten und den Kontakt zu suchen. Wer die internationale Wirtschaft als Triebwerk der eigenen Leistung beschreiben kann und sich von der Vielzahl an Innovationen und Entwicklungen begeistern lässt, muss sich über die Zukunftsaussichten keine maßgeblichen Gedanken machen.

Die bereitstehenden Innovationen auch zu nutzen, und in der Vielzahl an möglichen Partnerschaften und gemeinschaftlichen Interessen zu arbeiten, ist eine Herausforderung der besonderen Art.

Das Europa von heute ist ein Sprungbrett in eine vielversprechende Zukunft. Das deutsche Engineering der Wegweiser hierzu. Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen und den aktuellen Zuspruch von Seiten der Behörden und Ämter diese Chance auch im eigenen Land zu nutzen.

Auch Forschung und Entwicklung sind nur mit Hilfe intensiver Förderungen möglich, da der engagierte Mittelstand in der Regel auf diese gut investierte Fördermittel angewiesen ist.

Wir nutzen dies Angebot konsequent im Rahmen unserer Möglichkeiten um neue Voraussetzungen für das Sicherheitsbedürfnis und internationaler Wertschätzung zur Entwicklung neue Produkte und Anwendungen sowie Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Wir sind dabei Europa zu gestalten und einen wichtigen Beitrag zu leisten...

Sind Sie es auch?

Made in Saxony

Stand: 13.03.2018

NEXT generation independent services - "completete solutions" "Näher am Kunden, näher an der Lösung und näher am Bau..."
GGB Gesellschaft für Geomechanik und Baumeßtechnik mbH ▫ Leipziger Straße 14 ▫ 04571 Rötha OT Espenhain ▫ email. info@ggb.de ▫ tel. 034206 646 0